FAQ

Begriffserklärung

Dtex

Dtex ist eine Maßeinheit, die das Gewicht eines Fadens in Bezug auf seine Länge angibt. Beim Dtex ist dies das Gewicht pro 10 Km Faden. Allgemein gesprochen ist es so, dass ein hoher Dtex Wert eine grobe Faser beschreibt. Ein geringer Wert hingegen spricht für feine und häufig teure Fasern. Der Dtex Wert von Schurwolle liegt beispielsweise zwischen 3 und 6 Dtex. Im Gegenzug ist Baumwolle mit einem Wert von 1,5 – 2,5 Dtex deutlich feiner. Die feinste, auf der Erde vorhandene, Naturfaser ist mit einem Wert von 1 Dtex die Seide. Die Microfaser bewegt sich zwischen 0,1 und 0,7 Dtex und beträgt maximal 1 Dtex.

Lagerware

Wir haben dauerhaft rund 400.000 Microfasertücher für Sie auf Lager. So können Sie ohne lange Warte,- oder Produktionszeiten schnell und unkompliziert auf unser Sortiment zugreifen.

Flor

Der Begriff Flor beschreibt in der Regel die vertikale Struktur auf Textilien. Gemeint ist damit das Fadensystem, das senkrecht zur Oberfläche verläuft. Ein Microfasertuch mit einem hohen Flor ist z.B. unser Micro Ultra Duo. Durch den hohen Flor ist das Tuch besonders voluminös und aufnahmefähig. Ein Tuch mit einem niedrigen Flor ist z.B. unser Micro Star Light. Der niedrige Flor ist unter anderem sehr gut für die Aufnahme von Staub. Generell kann die Flordichte auch unabhängig von der Florlänge varirieren.

Umkettelung

Bei einer Umkettelung wird die letzte Maschenreihe der Strick- oder Wirkware mit einer Naht kettenähnlich zu einem festen Rand verbunden. Die Umkettelung eines Microfasertuches kann sowohl in der selben Farbe gestaltet werden, wie das Tuch selbst, als auch in einer anderen, sich abhebenden Farbe.  

Prägung

Beim Prägen wird ein Muster oder eine Narbung in die Oberfläche eines Erzeugnisses eingeprägt oder eingesenkt, um eine besondere Optik und eine höhere Wertigkeit zu erzielen. Eine Prägung wird häufig genutzt um ein Logo auf ein Microfasertuch zu prägen und ihm somit einen hohen Wiedererkennungswert zu verliehen. Beim Prägen gibt es eine Stahlwalze mit Gravur, die erhitzt und anschließend gegen eine Gummiwalze gepresst wird. Die Ware wird durch diese Walzen hindurchgeführt und erhält dadurch das Muster.